DIY

DIY – Herbsthobby: Häkeln – Teil 1

Ich liebe es im Herbst auf meinem Bett zu sitzen und zu häkeln – das hat etwas gemütliches und wärmendes. Vor ca. zwei Jahren habe ich damit begonnen. Bisher waren es immer nur Schals, die ich gehäkelt habe. Ich möchte euch hier zunächst einige Tipps geben.

Vor einer Woche habe ich angefangen einen cremefarbenen Schal zu häkeln und zum ersten Mal mit zwei Farben gearbeitet. Ich wählte noch eine braune Schimmerwolle. Ich habe mich dann für einen breiten gestreiften Look entschieden.

Gestern habe ich ein hübsches Stirnband in braun gehäkelt.21753159_349605632119952_587248753446569913_o

Wo kaufe ich die Wolle?

Ich hatte zum ersten Mal meine Wolle bei tedi und kik gekauft, weil ich auch noch unerfahren auf dem Gebiet war. Zum Austesten reicht diese aus. Ich würde euch aber nach einiger Zeit dann bessere Wolle empfehlen. Bei den Supermärkten gibt es oft Angebote in der Herbst-/Winterzeit. Ansonsten kann man auch bequem online bestellen – je nach Budget: Wolle

Welche Häkelnadeln benutze ich?

Ich benutze diese hier: 16 teiliges Set hoch qualitativer 2mm – 12mm großer Bambus Häkelnadeln – in einer kostenfreien Baumwolltasche von Curtzy TM

Die sind schön lang und eignen sich hervorragend für Schals. Oder größere Kleidungsstücke.

* dieser Post enthält Partner-Links von Amazon

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s